Bildungslandschaften von "Kultur macht stark" am SUN-Zentrum und Troppauplatz

 

"Die Piraten kommen - auf der Suche nach dem verlorenen Schatz" im Babenberger Viertel
 
Unter dem Motto "Die Piraten kommen - auf der Suche nach dem verlorenen Schatz" konnten beim Bildungslandschaften-Pfingstferienprogramm 2015 im Babenberger Viertel alle motivierten Schatzsucher teilnehmen. In 10 Tagen hieß es den Stadtteil neu zu erkunden und viele neue Schätze zu entdecken.
 
 
Bei einer Schnitzeljagd bis hoch zur Altenburg mit anschließendem Lagerfeuer und Stockbrot, bei einer Geocaching-Tour, beim Lesenlernen einer Schatzkarte und dem Spiel "Mister-X" mit Hilfe von Smartphones und Google-Maps-Karten eine versteckte Person zu finden lernten die Kinder ihren Stadtteil auf eine ganz neue Weise kennen. Außerdem gab es noch eine QR-Code-Educaching-Tour hoch zur Altenburg. Auf dem Weg dorthin mussten viele knifflige Rätsel gelöst werden, es wurden historische Fakten vermittelt und kleine Schätze gefunden.
 
 
 
Das Bildungslandschaften-Sommerferienprogramm am Troppauplatz: Auf der Jagd nach Verbrechern - Bildungsdetektive unterwegs!
 
Auch am Troppauplatz wurde 2015 erneut das Bildungslandschaften-Programm durchgeführt. Das Konzept war dem vorhergegangenen Pfingstferienprogramm sehr ähnlich, wurde aber natürlich entsprechend den dortigen Gegebenheiten und dem jeweiligen Wetter angepasst.
 
 
 
 
 
 
 
 
Dies ist eine vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderte Maßnahme im Programm "Kultur macht stark - Bündnisse für Bildung" im spezfischen Konzept "bildungsLandschaften gestalten"
 
 
 
 
 
zurück